RSS

Theater

Als sich im Theater im Centrum vor 14 Jahren zum ersten Mal die Vorhänge öffneten, wurde dem Publikum das Stück „Boygroup“ präsentiert. Jetzt kommt es in neuer Fassung wieder auf die TiC-Bühne. Wir haben mit Theaterleiter Michael Fajgel gesprochen. mehr

Bühne

Der Anruf eines Fernsehsenders, der eine Doku über die Musik der 80er machen möchte, bringt Max dazu, seine damalige Boygroup “Die Small Town Boys“ zu reaktivieren. Die Idee kommt bei den alten Freunden nicht besonders gut an. mehr

you-will-be-removed-02.jpg

© Nils Klinger

Das Stück von Tanzdirektor Johannes Wieland beschäftigt sich mit dem Thema der Flucht – in all seinen Facetten, Erscheinungen und Folgen. Für drei Abende steht der hochgelobte Tanzabend im Schauspielhaus nun wieder auf dem Programm. mehr

Theater

Der Anruf eines TV-Senders, der eine Doku über die Musik der 80er machen möchte, bringt Max dazu, seine damalige Boygroup zu reaktivieren. Die Idee kommt bei den alten Freunden, die inzwischen Familie und Haarausfall haben, nicht besonders gut an. mehr

Theater

In der Komödie von Lars Albaum mimt Kabarettist Jochen Busse den insolventen Hasso Krause, dessen Firma für Leder-Pantoffeln vor Jahren pleite gegangen ist. Um der Schuldenkrise zu entkommen, entwickelt er abstruse Ideen, die ungeahnte Kreise ziehen. mehr

Theater

Die Tragikomödie von Josef Hader und Alfred Dorfer ist ein Wunderwerk des komischen Schreckens. Das Stück gibt Einblicke unter die Oberfläche zweier Restauranttester, die im Wirtshaus über Wiener Schnitzel und ihre Ängste philosophieren. mehr

Theater

Ohnsorg_c_Maike_Kollenrott.jpg

© Maike Kollenrott

Das Hamburger Ohnsorg-Theater ist auf Tour und zeigt in der Stadthalle seinen Klassiker „Tratsch im Treppenhaus“. Dabei tritt Heidi Mahler als Meta Boldt in die Fußstapfen ihrer legendären Mutter Heidi Kabel. mehr

Theater

Drei-Mann_c_OVosshage.jpg

© Vosshage

Die Schilderung einer abenteuerlichen Bootsfahrt auf der Themse ist einer der beliebtesten Klassiker britischen Humors. Lektorin Bea Helmer schuf nun eine Fassung für unsere Zeit. In der Hauptrolle: GZSZ-Star Andreas Elsholz. mehr

Theater

Die lustigen Weiber von Windsor

© Nils Klinger

Otto Nicolais komisch-phantastische Oper in drei Akten zählt zu den Meisterwerken der deutschen Spieloper. Inszeniert von Sonja Trebes besticht das Stück um Liebe, Leid und Lust durch Situationskomik, Wortwitz und Melodienreichtum. mehr

Theater

Ein Septembermorgen in Berlin: Es regnet. Hundewetter. Ein kleines Café wird Zufluchtsort für drei Frauen, die dort zufällig aufeinandertreffen. mehr

Bühne

-dsc3880.jpg

N. Klinger

Aufgrund einer Erkrankung im Ensemble muss die Aufführung des Stückes "Antigona" im Opernhaus, leider ersatzlos ausfallen. mehr

am-boden-4.jpg

© Nils Klinger

Im Einpersonenstück mimt Michaela Klamminger eine schwangere Kampfpilotin. Das Militär möchte der jungen Mutter das Glück nicht zerstören und versetzt sie in das 8.000 km vom Krieg entfernte Las Vegas. mehr

Theater

1461328929_schlechtestimmunglenewinkmarionkrachtadisatsemenitschfotobarbarabraun.jpg

Barbara Braun

Ein Septembermorgen in Berlin: Es regnet, besser gesagt, es schüttet ununterbrochen – kurz, es ist Hundewetter! So wird ein kleines Café der Zufluchtsort für drei Frauen, die hier zufällig aufeinandertreffen. mehr

Theater

prinz-friedrich-von-homburg-n-klinger-10.jpg

© Nils Klinger

Ab Mitte September ist Artur Spannagel als Titelheld in Kleists „Prinz Friedrich von Homburg“ zu sehen - ein Stück über das Mündigwerden und über Rebellion gegen einen übermächtigen Vater. mehr

Theater

die-leiden-des-jungen-werther-n-klinger-05.jpg

© Nils Klinger

Regisseur Janis Knorr bearbeitet Goethes Sturm-und-Drang-Roman über den Ego-Trip eines Außenseiters für drei Schauspieler und wirft damit ein Licht auf die Sichtweisen aller Beteiligten dieser Amour fou. mehr

Theater

andrea-chenier-n-klinger-021.jpg

© Nils Klinger

Am Vorabend der Französischen Revolution verlieben sich der Dichter Andrea Chénier und der Diener Carlo Gérard in die Adlige Maddalena. Dann aber wirft die Erhebung der Massen alle drei aus ihren Lebensbahnen. Oper in vier Akten von Umberto Giordano. mehr

Theater

dsc-9626-1-kopie.jpg

N. Klinger

Das Zwei-Personen-Stück nach Simon Stephens erzählt die Geschichte von Alex, der eines Tages auf dem Londoner Bahnhof St. Pancras von einer wesentlich jüngeren Frau auf den Nacken geküsst wird. Ein Versehen, Zufall oder Absicht? mehr

Theater

SCHULZ Michael_(c)_Malinowski.jpg

© Pedro Malinowski

Zum Auftakt in die Opernsaison zeigt das Staatstheater die beliebte Revolutionsoper „Andrea Chenier“ von Umberto Giordano. Regisseur Michael Schulz ist dabei in Kassel kein Unbekannter. mehr

Theater

Andrea Chénier -  Francesco Angelico (c) N. Klinger_bearbeitet-1.jpg

N. Klinger

Auftakt für die Opernsaison 2017/18: Mit der italienischen Oper „Andrea Chénier“ von Umberto Giordano startet das Ensemble des Staatstheaters in die neue Spielzeit. mehr

Theater

Grimm & Gretel – so heißt die neue Produktion des Pfälzer Chawwerusch Theater. Es handelt von Zweien, die auszogen, das Glück zu suchen. Ein Freilichttheaterspektakel auf den Spuren der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm. mehr

Theater

Aktuelle Verlosung

FRIZZ Kassel E-Paper


Sonderausgabe_Dokumenta_Kassel_2017