Theater

die-leiden-des-jungen-werther-n-klinger-05.jpg

© Nils Klinger

28.4., Die Leiden des jungen Werther

Regisseur Janis Knorr bearbeitet Goethes Sturm-und-Drang-Roman über den Ego-Trip eines Außenseiters für drei Schauspieler und wirft damit ein Licht auf die Sichtweisen aller Beteiligten dieser Amour fou.

mehr
RSS

Artikel

Im Stück "Schwanensee in Stützstrümpfen" macht der Tante-Emma-Laden in Grotenbüll dicht. Im Nachbarort hat ein großes Einkaufscenter eröffnet. Da kann Tante Emma nicht mehr mithalten. Alles muss raus, doch selbst der Räumungsverkauf läuft schleppend. mehr

Bühne

Schwiegeralarm 2018.JPG

© Tanja Krauth

Adi ist seit einem Jahr glücklich mit seiner Hermine zusammen. Jetzt soll er nun endlich ihre Eltern kennenlernen. Zu diesem Anlass hat der Schwiegervater in spe zu einem luxuriösen Wochenende in die Österreicher Alpen geladen. mehr

Theater

morgendämmerung RÖNTGEN

© Nils Klinger

Was tun wir, wenn gut nicht mehr gut genug ist? Kann der Wunsch perfekt zu sein, physisch und psychisch unser Leben verändern? Diesen Fragen widmet sich das Tanztheater mit zwei Stücken der Choreografen Helder Seabra und Johannes Wieland. mehr

Theater

-dsc7768-kopie.jpg

© N. Klinger

Als eine Frau vergewaltigt wird, finden sich die Freunde Edward und Tim in einem Gerichtsfall als konkurrierende Anwälte wieder. Beide ringen in diesem Fall auf verschiedenen Seiten um das Recht. Wer spricht hier für wen? mehr

Theater

prinz-friedrich-von-homburg-n-klinger-10.jpg

© Nils Klinger

Artur Spannagel als Titelheld in Kleists „Prinz Friedrich von Homburg“ - ein Stück über das Mündigwerden und über Rebellion gegen einen übermächtigen Vater. mehr

Theater

die-orestie-01.jpg

© Nils Klinger

Unzählige Tragödien, Romane und Filme beziehen aus der Lust an der Rache ihre Spannungsbögen. Auch in Aischylos' Tragödientrilogie Orestie geht es um eine Verkettung von Gewalttaten mehr

Theater

Frühstück bei Tiffany

N. Klinger

Das Staatstheater Kassel inszeniert erstmals Truman Capotes Klassiker der Holly Golightly. mehr

Theater

Unterwerfung_c_N. Klinger.jpg

N. Klinger

Michel Houllebecq ist der Haudrauf der gegenwärtigen Literaturszene. Immer wieder gelingt es dem Franzosen mit seinen Büchern für Aufruhr zu sorgen. In „Unterwerfung“ wird im Jahr 2022 ein Muslimbruder Präsidenten Frankreichs. mehr

Theater

Ein Sommernachtstraum

© N. Klinger

Mit „Ein Sommernachtstraum“ bringt das Staatstheater jetzt einen Shakespeare-Klasiker auf die Schauspielhaus-Bühne. mehr

Theater

Pop in Concert Back to the 80s

© Nils Klinger

Das Staatstheater begibt sich auf Zeitreise und lädt zur musikalischen Entdeckungstour durch die 80er Jahre – eine der vielseitigsten, kreativsten und buntesten Dekaden des 20. Jahrhunderts. mehr

Musik

dsc-9626-1-kopie.jpg

N. Klinger

Das Zwei-Personen-Stück nach Simon Stephens erzählt die Geschichte von Alex, der eines Tages auf dem Londoner Bahnhof St. Pancras von einer wesentlich jüngeren Frau auf den Nacken geküsst wird. Ein Versehen, Zufall oder Absicht? mehr

Theater

Jenufa

© N. Klinger

Jenufa erwartet ein Kind von ihrem Ziehbruder Stewa. Eine Hochzeit soll sie vor der Schande eines unehelichen Kindes bewahren. Denn Stewa ist dem Alkohol verfallen und weiß sich nicht mehr zu kontrollieren. mehr

Theater

Ein idealer Mann

© N. Klinger

Oscar Wildes Politsatire ist eine glänzende Komödie um Korruption und kriminelle Machenschaften in Regierungskreisen, psychologisch elegant wie Hitchcock und Tarantino, von großem Wortwitz und wirklichkeitsnah, damals wie heute. mehr

Theater

-dsc6276-1-kopie.jpg

© N. Klinger

Erna, Grete und Mariedl treffen sich in Ernas Wohnküche. Weit davon entfernt, ihre Ressentiments als Mangel zu begreifen, sind sie davon überzeugt, dass das, was sie sprachlich erfinden, die Welt ist. mehr

Theater

Vor dem Start des Großprojektes „Der Ring der Nibelungen“ steht noch das Werk auf dem Spielplan, für das Richard Wagner seine Arbeit am „Ring“ unterbrochen hatte und mit dem er sich von traditionellen Opernformen verabschiedete: „Tristan und Isolde". mehr

Kunst

Sonntag

29. April 2018

Montag

30. April 2018